• Peter Brünler prowi GT

Future.Factory.Friday – gute Lösungen und Einsparpotenziale mit Blick auf Querschnittstechnologien

Für Entscheider:innen in (Fertigungs-)Betrieben ist es aus folgenden Gründen besonders spannend sich mit Querschnittstechnologien zu beschäftigen:

  • Querschnittstechnologien stützen die Arbeit und Produktion in Unternehmen – viele von ihnen sind in allen Unternehmen zu finden – Beispiele sind: Beleuchtung, Druckluft, Antriebs- und Pumpentechnik, Kältetechnik, IT und einige mehr
  • diese Bereiche bieten oftmals Potenziale, um Energie und Kosten einzusparen – es lohnt sich daher besonders, diese Querschnittstechnologien auf Energieeffizienz zu durchleuchten
  • energieeffiziente Querschnittstechnologien sind ein Schlüsselbaustein für die Energiewende

13 Veranstaltungen, 13 Unternehmen, 13 Kommunen

Um gemeinschaftlich dieses Thema anzugehen, organisiert die prowi mit den Wirtschaftsförderungen und den Klimaschutzmanager:innen im Kreis Gütersloh eine Veranstaltungsreihe, die sich den verschiedenen Technologien widmet. Gastgeber sind Fertigungsunternehmen aus dem Kreis Gütersloh. Jeder Termin nimmt ein Schwerpunktthema in den Fokus. Ziel jedes Future.Factory.Friday ist es Wissen zu teilen und Entscheidungen zu erleichtern. Dazu gibt es Rahmen jeder Veranstaltung Werksbesichtigungen, kurze Fachvorträge wie konkrete Handlungsempfehlungen für Technikverantwortliche in Unternehmen.

Veranstaltungs- und Themenübersicht

PETER BRÜNLER

  • Unternehmensentwicklung
    Transformation | Nachhaltigkeit

Telefon:+49 5241 851461
E-Mail:p.bruenler(at)prowi-gt.de