• Maßnahmenschau Wettbewerb

Die Jury 2024 stellt sich vor

Diese Jury wird aus den eingereichten Bewerbungen besonders geeignete Kandidaten für das Online-Voting auswählen.


Stüber

Karsten Stüber – Vorstand Diakonie Gütersloh e.V.

Meine Motivation ist: „Nicht zuletzt durch unsere eigene Teilnahme am Wettbewerb 2023 habe ich einmal mehr mitbekommen, wie groß die Innovationskraft im Kreis Gütersloh ist. Es war sehr inspirierend, so viele tolle Projekte zum Thema Mitarbeitergewinnung zu sehen. Mitarbeitende zu gewinnen und zu halten sind die großen Herausforderungen, auch für unser Unternehmen. Als Teil der Jury freue ich mich darauf, einige neue Ideen hautnah mitzuerleben.“


Sandra Schlimm-Pieper – Geschäftsführerin aov IT.Services GmbH / Beisitzerin Vorstand Wirschaftsinitiative Kreis Gütersloh e.V.

Was mich motiviert:
Mit Menschen zusammen zu arbeiten, gemeinsam begeistert zu sein für dieselbe Sache und dies zu fördern.


Andreas PoppenborgPersonaldezernent und Kämmerer, Kreis Gütersloh

Meine Motivation ist:
In Zeiten eines Arbeitnehmermarktes gilt es Mitarbeitenden ein attraktives Umfeld zu bieten. Dazu zählt für mich eine wertschätzende Kultur des Miteinanders, sinnstiftende Aufgaben und ein hohes Maß an Flexibilität bezogen auf Arbeitszeit und -ort. Ich freue mich auf Ideen und Konzepte, die ein Gewinn für die Arbeitgeber und für die Mitarbeitenden in der Region Gütersloh sind.  


Angela Rehorst – Leiterin Betriebsberatung, Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld

Was treibt mich an, als Jurymitglied mitzuwirken?
Der Nachwuchs- und Fachkräftemangel stellt viele Unternehmer:innen vor große Herausforderungen, speziell im Handwerk. Erprobte, positive Praxisbeispiele der Personalakquisition und –bindung zeigen anderen Unternehmen neue, kreative Wege auf, potentielle Mitarbeiter:innen und die bestehende Belegschaft für sich zu begeistern.


Marc Traphöner – Geschäftsstellenleiter, Agentur für Arbeit Gütersloh

Meine Motivation ist:
Der Kreis Gütersloh ist ein toller Standort für Unternehmen und Beschäftigte; damit dies so bleibt möchte ich gerne mithelfen, innovative mitarbeiterorientierte Ideen sichtbar zu machen.
 


Christiane Brandherm

Christiane Brandherm – Beratung für passgenaue Besetzung von Ausbildungsplätzen, Kreishandwerkerschaft Gütersloh, Kreishandwerkerschaft Gütersloh

Meine Motivation ist:
Bei dieser Preisverleihung wird voll aus dem Leben gegriffen, ganz so wie im Handwerk. Deshalb nehme ich als Jurymitglied teil. Ich bin total gespannt, was uns Gutes erwartet.


Helmig

Rémi Helmig – Geschäftsführer, Simtra BioPharma Solutions

Meine Motivation, mich an der Jury zu beteiligen ist:
Um langfristig wettbewerbsfähig zu sein, können wir nicht nur mit hervorragenden Produkten, Prozessen und ausgezeichneter Qualität punkten. Wir müssen unsere Stärken mit einem attraktiven Arbeitsplatz untermauern, um mit einem engagierten und motivierten Team in die Zukunft zu gehen. Gerade deshalb halte ich diesen Wettbewerb für äußerst wichtig und freue mich, als Jury-Mitglied hier einen Akzent setzen zu dürfen und vor allem weiter dazu zu lernen, wie andere Unternehmen dies umsetzen.


Tepper

Ulrich Tepper - stellv. Geschäftsführer, Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld

Deshalb wirke ich im Rahmen der Jury mit:

Der Wettbewerb um Fachkräfte ist nach wie vor in vollem Gange. Deshalb ist es wichtig, die Unternehmen mit geeigneten Aktivitäten bei der Gewinnung guter Köpfe zu unterstützen. Hier setzt der Wettbewerb Mitarbeitende.gewinnen die richtigen Akzente.


Süße

Prof. Dr. Thomas Süße – Professor für Personal & Organisation, HSBI, Campus Gütersloh

Deshalb beteilige ich mich an der Jury:
Als Hochschule für angewandte Wissenschaften fühlen wir uns traditionell sehr eng verbunden mit den Unternehmen der Region und möchten aktiv zur Innovationsfähigkeit regionaler Akteure beitragen. Der Wettbewerb bietet eine hervorragende Möglichkeit für alle Teilnehmenden aus der Region, voneinander zu lernen und unsere Zukunft noch nachhaltiger zu gestalten.


Alena Miorini

Alena Miorini – Mitglied der Geschäftsführung, Fachanwältin für Arbeitsrecht, Unternehmerverband für den Kreis Gütersloh e.V. und Verband der Metall- und Elektroindustrie für den Kreis Gütersloh e.V.

Was treibt mich an, als Jurymitglied mitzuwirken?
Als industrielle Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbände der Region stehen wir mit unseren Mitgliedsunternehmen für 70.000 attraktive Arbeitsplätze im Kreis. Der Wettbewerb kann einen guten Beitrag dazu leisten, die Attraktivität des Beschäftigungsstandortes für Arbeitgeber sowie Fach- und Führungskräfte zu erhalten.


Lemmen

Veith Lemmen – Bürgermeister, Stadt Werther (Westf.)

Was treibt Sie an, als Jurymitglied mitzuwirken?
Damit unsere Region innovativ und wirtschaftlich stark bleibt, brauchen wir attraktive Angebot für Fachkräfte. Leuchtende Beispiele können dabei Anregungen für andere schaffen, deshalb ist dieser Wettbewerb so wichtig.“


Weber

Nikola Weber – Geschäftsführung pro Wirtschaft GT

Darum richten wir diesen Wettbewerb aus:
Der Arbeitskräftemangel ist für viele Unternehmen eine große Sorge. Die proWi möchte mit dem Wettbewerb wirksame Maßnahmen zur Gewinnung und Entwicklung von Mitarbeitenden sichtbar machen. Den ausgezeichneten Unternehmen bietet er die Möglichkeit, sich als Arbeitgeber zu präsentieren, der sich im besonderen Maße für seine Mitarbeitenden engagiert. Damit zahlt der Wettbewerb auf das wichtige Thema Arbeitskräftegewinnung ein.

DR. MARITA REINKEMEIER

  • Unternehmensentwicklung
    Arbeitgeberattraktivität

Telefon: +49 5241 851092
E-Mail:  m.reinkemeier(at)prowi-gt.de

Logo_WiniGT

Der Wettbewerb Mitarbeitende.gewinnnen wird unterstützt von der Wirtschaftsinitiative Kreis Gütersloh e.V..