• Technische Geräte

Die neue EU-Verpackungsverordnung verstehen – Webinar

Termin: | 13:00 - 15:00

Die im Vorfeld viel diskutierte EU-Verpackungsverordnung (PPWR) ist am 24. April 2024 vom EU-Parlament verabschiedet worden. Die noch ausstehende Verabschiedung durch den Rat der Europäischen Union ist nach der bereits erfolgten politischen Einigung im so genannten Trilogverfahren zu erwarten. Das Gesetz wird dann 18 Monate nach Veröffentlichung im Amtsblatt und Inkrafttreten – also voraussichtlich Ende 2025 bzw. Anfang 2026 – EU-weit gelten.

Inhaltlich enthält die Verordnung zahlreiche neue oder weitergehende Vorschriften als der bisherige Rechtsrahmen der Verpackungsrichtlinie 94/62/EG, die in Deutschland im Wesentlichen durch das Verpackungsgesetz umgesetzt wurde.

Es stellen sich viele Fragen: Welche politischen Ziele verfolgt die Verordnung? Was sind die Nachhaltigkeits- und Designanforderungen? Kommen neue Kennzeichnungs- und Informationsanforderungen auf die Wirtschaft zu? Welche Pflichten müssen Erzeuger, Lieferanten und Fullfilment-Dienstleister erfüllen? Zudem werden folgende Themen relevant: Wiederverwendung und Wiederbefüllung, Pfandsysteme, erweiterte Herstellerverantwortung und Greenwashing. Und welche Möglichkeiten ergeben sich für biobasierte Werkstoffe durch die Verordnung?

Einen Überblick über diese sehr komplexe EU-Verordnung wird Teilnehmer:innen Jenny Walther-Thoß (Berndt+Partner Consultants GmbH) geben. In diesem 2-stündigen Webinar werden die wesentlichen Ziele und Anforderungen der Verordnung dargestellt, auf die unterschiedlichen Betroffenen in der Wirtschaft heruntergebrochen und Fragen der Teilnehmer:innen beantwortet.

Haben Sie vorab bereits Fragen? Ihre dringlichsten Fragen zur neuen EU-Verpackungsverordnung können Sie uns im Rahmen der Online-Anmeldung mitteilen. Die Referentin versucht, weitestgehend darauf einzugehen.

Wir freuen uns, wenn unser Angebot hilft, die Herausforderungen der Defossilisierung zu meistern und Unternehmen somit einen Schritt sicherer für die Zukunft zu machen. Dieses Angebot ist eine Kooperationsveranstaltung der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld, der pro Wirtschaft GT sowie dem EUROPE DIRECT Kreis Gütersloh.

AXEL WIZEMANN

  • Biobasierte Werkstoffe (externer Berater)

Telefon: +49 173 270 7438
E-Mail:  a.wizemann@prowi-gt.de