• Niels Krieft prowi GT (c)

Beruf(ung) mit Zukunft

Foto Pflege
Der Flyer zur Veranstaltung als auch die Gesprächsinhalte der Veranstaltung sind in drei Sprachen verfügbar.

Kreis Gütersloh. Welche Möglichkeiten zum (Quer-)Einstieg in die Pflegebranche gibt es? Wie sieht eine Qualifizierung für den Einstieg in die Pflege aus und welche Anbieter gibt es? Am Freitag, 30. September, können alle Interessierten, die sich einen Berufseinstieg in die Pflegebranche vorstellen können, diese und weitere Fragen mit Akteuren aus der Pflege im Kreishaus in Gütersloh besprechen. Teilnehmende können an Info-Ständen direkt mit potentiellen Arbeitgebern und Qualifizierungsanbietern ins Gespräch kommen und in Podiumsgesprächen von Arbeitnehmern aus der Pflege ganz praktische Einblicke in die Arbeit erhalten.

„Die Veranstalter möchten Interessierten die Möglichkeit bieten, sich niedrigschwellig und unverbindlich über einen beruflichen Einstieg in die Pflege zu informieren“, sagt Nikola Weber, Geschäftsführerin der pro Wirtschaft GT. Die pro Wirtschaft GT führt die Veranstaltung gemeinsam mit dem Jobcenter Kreis Gütersloh, der Agentur für Arbeit Gütersloh, dem Kreis Gütersloh/Abteilung Soziales und der Servicestelle Gesundheit GT durch. Die Info-Veranstaltung findet in zwei Zeitvarianten statt und beginnt wahlweise um 09:30 oder 13:30 Uhr. Das Programm sieht in beiden Zeitvarianten nach der Begrüßung Interviews mit Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern aus der Pflege vor. Berufspraktiker berichten von ihren Erfahrungen in der Pflege, so dass Interessenten realistische Einblicke zur Arbeit mit Pflegebedürftigen erhalten.

Auch die Qualifizierungsanbieter (apm, DAA, Dekra, Kolping und ZAB) kommen zu Wort – sie stellen vor, welche Angebote zum Erwerb eines anerkannten Pflegeberufs genutzt werden können und wie sich eine berufliche Weiterentwicklung in der Pflege aufbauen kann. Bei einer beruflichen Qualifizierung in der Pflege können auch das Jobcenter oder die Agentur für Arbeit unterstützen – Interessierte können direkt auf der Veranstaltung klären, welche Unterstützung sie erhalten können. Die Gesprächsinhalte werden jeweils in russischer und arabischer Sprache zusammengefasst.

Besucherinnen und Besucher können außerdem an Ausstellungsständen und Aktionsinseln mit Akteuren aus der Pflege ins Gespräch kommen und Einblicke in verschiedene Aspekte der Pflegebranche gewinnen. Während der Veranstaltung stehen Dolmetscher für die Unterstützung individueller Gespräche zur Verfügung.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Aktionsprogramms ‚Fachkräfte für OWL statt‘. Alle Informationen sowie ein Veranstaltungsflyer zum Ablauf finden sich auf www.prowi-gt.de. Der Flyer ist dort zudem in russisch und arabischer Sprach zum Download verfügbar. Eine Anmeldung zur Teilnahme ist nicht erforderlich – lediglich pünktliches Erscheinen um 09:30 Uhr oder 13:30 Uhr im Kreishaus Gütersloh an der Herzebrocker Straße 140 ist erwünscht.

NILS KRIEFT

  • Standortmarketing
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: +49 5241 851086
E-Mail: n.krieft(at)prowi-gt.de

PRESSEVERTEILER

Sie möchten die Pressemitteilungen der pro Wirtschaft GT erhalten? Dann klicken Sie bitte hier.

SOCIAL MEDIA 

Die prowi und der ErfolgsKreis-GT auf Social-Media.