• Niels Krieft prowi GT (c)

Ein Katalog zur Arbeitgeberattraktivität

Maßnahmenkatalog zur Steigerung der Arbeitgeberattraktivität: Dr. Marita Reinkemeier (links) und Nikola Weber freuen sich über die nun veröffentlichte Sammlung von Best Practice-Beispielen.

Kreis Gütersloh. Der Arbeitsmarkt ist umkämpft. Immer mehr offene Stellen bleiben unbesetzt. Das betrifft auch zahlreiche Unternehmen im Kreis Gütersloh. Auf dem Arbeitsmarkt punkten Unternehmen, die als attraktive Arbeitgeber wahrgenommen werden und ihr Stammpersonal binden können. Neben cleveren Ansätzen für die Personalgewinnung setzten Unternehmen vermehrt auf Maßnahmen, um Mitarbeitende zu binden und weiterzuentwickeln. Die pro Wirtschaft GT, die Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Kreis Gütersloh, suchte im Zuge des Wettbewerbs ‚Mitarbeitende.gewinnen‘ gute Beispiele für erfolgreiche Maßnahmen zur Gewinnung und Entwicklung von Beschäftigten. 25 Unternehmen haben an diesem Wettbewerb teilgenommen. Die eingereichten Maßnahmen wurden in einem Maßnahmenkatalog zur Steigerung der Arbeitgeberattraktivität gebündelt, der jetzt online auf der Website der pro Wirtschaft GT verfügbar ist.

„Die 25 im Rahmen des Wettbewerbs eingereichten Maßnahmen verfolgen unterschiedliche Ansätze mit demselben Ziel: Steigerung der Arbeitgeberattraktivität“, sagt Dr. Marita Reinkemeier, von der pro Wirtschaft GT, die den Wettbewerb koordiniert. „Dabei sind die Lösungsansätze für erfolgreiche Mitarbeitergewinnung und -entwicklung vielfältig. Die Wettbewerbsbeiträge stellen gleichzeitig eine Sammlung von Best Practice-Beispielen aus der Praxis für die Praxis dar“, ergänzt Nikola Weber, Geschäftsführerin der pro Wirtschaft GT GmbH.

Nachdem nun der Bewerbungszeitraum abgelaufen ist, wählt eine breit aufgestellte Jury bestehend aus Vertretern der Unternehmerschaft, des Handwerks, der Industrie- und Handelskammer, des Unternehmerverbandes, des DGB, der Wirtschaftsinitiative Kreis Gütersloh, der Fachhochschule Bielefeld, der Kommunen, der Kreisverwaltung und der pro Wirtschaft GT sechs Maßnahmen aus, die in eine Endauswahl um den Gewinn des diesjährigen Wettbewerbs kommen. Letztendlich entscheidet ein öffentliches Voting, das am 19. September geöffnet wird, über die wirksamste Maßnahme und damit den Gewinner.

Die drei bestplatzierten Maßnahmen werden auf einer Abschlussveranstaltung am 03. November im Bürgerhaus in Marienfeld bekannt gegeben und mit einem Preisgeld ausgezeichnet. Der Erstplatzierte erhält zudem eine rund 1,8 Meter hohe Skulptur, welche von Gewinner zu Gewinner weitergereicht werden soll. Alle Preisgelder sowie die Skulptur werden von der Wirtschaftsinitiative Kreis Gütersloh e.V., gesponsert. „Die veröffentlichten Maßnahmen zeigen, dass die Unternehmen im Kreis Gütersloh das Thema Mitarbeitergewinnung und –sicherung mit einem großen Ideenreichtum angehen. Ich habe viele außergewöhnliche Maßnahmen kennengelernt“, sagt Volker Ervens, Vorsitzender der Wirtschaftsinitiative.

Der Wettbewerb ‚Mitarbeitende.gewinnen‘ soll auch im kommenden Jahr stattfinden. Dann bietet sich erneut die Chance für Unternehmen, ihre Maßnahmen zu präsentieren.

Zur Maßnahmenschau geht es hier.

NILS KRIEFT

  • Standortmarketing
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: +49 5241 851086
E-Mail: n.krieft(at)prowi-gt.de

PRESSEVERTEILER

Sie möchten die Pressemitteilungen der pro Wirtschaft GT erhalten? Dann klicken Sie bitte hier.

SOCIAL MEDIA 

Die prowi und der ErfolgsKreis-GT auf Social-Media.