• Stadtbild von Dänemark
  • Tulpenfeld
  • Gebäude in Österreich
  • Santorini
  • Sehenswürdigkeit in Belgien
  • Bild von Paris
  • Natur in Irland
  • Rom
  • Schloss in Luxemburg
  • Sehenswürdigkeit in Ungarn
  • Stadtbild in Polen

Veranstaltungsrückblick: Arbeiten bei der EU

Am 09.11. kamen online etwa 40 Teilnehmende in einem Webinar, organisiert vom Europe Direct Aachen und in Zusammenarbeit mit dem Europe Direct Gütersloh, zusammen, um Frau Rita Hinek vom Europäischen Amt für Personalauswahl in einem Vortrag beizuwohnen und anschließend in einer offenen Diskussionsrunde Fragen von ihr beantwortet zu bekommen. 

Frau Hinek stellte zunächst die „EPSO“ vor und beschrieb, dass dieses Amt die Auswahl für zukünftige Bewerberinnen und Bewerber in nahezu allen EU-Institutionen (wie dem EU-Parlament, der Kommission, aber auch Ausschüssen) trifft. Dabei geht es zu 80% um Arbeitsplätze in Brüssel oder Luxemburg; etwa 20% der Ausschreibungen führen zu Arbeit in den Mitgliedsstaaten.  

Frau Hinek betonte, dass vielfältige Karrieremöglichkeiten bei EU-Institutionen bestünden und dabei die unterschiedlichsten Profile gefragt seien.  

Dann ging sie näher auf den Bewerbungsprozess und die Zulassungskriterien ein und machte dabei auch deutlich, wie sehr die multikulturelle Arbeit von nahezu jeder/m Mitarbeitenden geschätzt wird und durch die Arbeit bei einer EU-Institution es wesentlicher Teil ist, das Europa von morgen zu gestalten. Dennoch sollten die Mitarbeitenden lernfähig, kompetent und belastbar sein. Im späteren Dienst wird beispielsweise durch Fortbildungen oder kostenlose Sprachschulen diese Lernfähigkeit gefördert und gefordert. Die Mehrsprachigkeit betont sie als eines der wichtigsten Merkmale ihres Berufes.  

Generell beschrieb Frau Hinek auch den Fokus auf die Ausgewogenheit von Job und Alltag- so gibt es ausschließlich Home Office mit festen Zeiten, an denen eine Erreichbarkeit vorausgesetzt wird, dennoch ist der Rest der Arbeitszeit sehr frei einteilbar.  

Zu weiteren Vorteilen von einer Anstellung in einer EU-Institutionen zählen beispielsweise eine Familienzulage, eine gute Pension und natürlich das Gehalt, welches von 2.600€ bis 7.000€ monatlich reicht und vom jeweiligen Abschluss und der Berufserfahrung sowie allgemein dem Einstellungsverhältnis abhängig ist.  

Dann ging sie näher auf das Auswahlverfahren an sich ein, welches ausschließlich online stattfindet und aus verschiedenen Teilen besteht; über kognitive Test bis hin zu fachspezifischen Tests und einem Assessmentcenter müssen sich Bewerbende nahezu 1 Jahr lang bestimmten Herausforderungen stellen. Dennoch gibt es auf der Internetseite von EPSO Möglichkeiten zur Übung. Insgesamt lässt sich festhalten, dass die Bewerbenden in nahezu allen wichtigen Bereichen getestet werden.  

Auch über Praktika wurden die Teilnehmenden hinreichend informiert. Dazu schaltete sich die aktuelle Praktikantin von Frau Hinek, Frau Solène David, ein und berichtete sowohl über den Auswahlprozess, als auch von dem Blue Book Praktikum an sich. Auch sie stand danach für Fragen zur Verfügung und betonte, dass das wichtigste der Bewerbung die Motivation für das Praktikum war. Auch für ein Praktikum dauert der Auswahlprozess recht lang (9-12 Monate), an diesem Punkt soll laut Frau Hinek jedoch gearbeitet werden.  

Alles in Allem war diese Veranstaltung ein großer Erfolg und hat die Teilnehmenden gut über eine Laufbahn bei einer EU-Institution aufgeklärt. Für weitere Informationen empfehlen wir folgende Seiten:  

Europe direct Logo

LOTTE FOOTH

  • Referentin für Europa-Arbeit
  • Leitung Europe Direct Kreis Gütersloh

Telefon: +49 5241 851403
E-Mail: l.footh@europedirect-gt.de

 

Kontakt

Europe Direct Kreis Gütersloh
Hermann-Simon-Straße 7
Haus 22
33334 Gütersloh
https://www.europedirect-gt.de 
info@europedirect-gt.de

 

Besucherinfo

Unser Büro befindet sich in den Räumlichkeiten der pro Wirtschaft GT GmbH auf dem LWl-Gelände, in der Hermann-Simon-Str. 7 in Gütersloh. Hinweise zur Anfahrt finden Sie hier.