• Peter Brünler prowi GT

Erste.Hilfe.Energie

Die prowi Unterstützt Unternehmen in der Energiewende. Wir zeigen Ihnen wichtige Denk- und Handlungsschritte, mit denen Sie Ihre Energiekosten senken und ihre energetische Ausgangslage bewerten können. Praxistipps inklusive.

Jeden ersten Donnerstag im Monat: Crashkurs Energie

  • Nach Jahrzehnten mit stabiler Energie-Versorgung und planbaren Preismodellen sollten wir uns auf steigende Kosten und eventuelle Versorgungslücken einstellen. Dies betrifft sowohl Strom als auch Brennstoffe (vor allem Gas). Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Begriffe, Abhängigkeiten und Stellschrauben. Außerdem erhalten Sie Zugang zu kostenfreien und intuitiven Profi-Werkzeugen, mit denen Sie Ihre Energiebilanzen, Energieströme und Lastfälle durchleuchten können. Diese Daten sind der Schlüssel für alle Verbesserungen.

14.09. Risiko-Analyse Strom & Gasnetz

  • Gas ist knapp und Gas ist teurer geworden. Wir nutzen den verknappten Brennstoff zum Heizen und zum Stabilisieren unserer Stromnetze. Preissteigerungen und Versorgungslücken können sich also auf die Erzeugungskosten und die Stabilität im Stromnetz auswirken.
  • Für Sie und Ihr Unternehmen gibt es jetzt zwei Dinge zu tun: Risiken bewerten und Schutzmaßnahmen planen (Gasmangel, Stommangel, geplante Stromausfälle, andere indirekte Effekte). Dann bleibt zu hoffen, dass die erarbeiteten Pläne in der Schublade bleiben können.

28.09. Prozesse transparent machen

  • Wie ist Ihr Betrieb organisiert? Wohin fließen Informationen, Rohstoffe und Energie? Oftmals sind Strukturen gewachsen, „Zuständige“ fehlen oder sind überlastet und trotzdem funktioniert „alles irgendwie“. Es hilft, die wichtigsten Prozesse im Betrieb zu durchleuchten und zu dokumentieren. Nicht, um Sie in Stein zu meißeln, sondern um sie gezielt verändern zu können. Ein Vortrag und ein Workshop zeigen, wie (einfach) das geht.

29.11. Treibhausgasbilanzen erstellen

  • Wissen Sie, wie viele CO2-Steuern Sie bezahlen, oder welche CO2-Emissionen Ihre Kund:innnen und Kunden mit Ihren Produkten mitkaufen? Sind Sie vielleicht direkt oder indirekt (über Lieferanten) von Berichtspflichten betroffen? Wir zeigen Ihnen, wie Sie Treibhausgasbilanzen mit dem kostenfreien Tool ecocockpit erstellen können. Als Nebenprodukt entsteht Transparenz, die Sie zur Verbesserung Ihrer Produkte und Ihrer Produktion nutzen können.

PETER BRÜNLER

  • Unternehmensentwicklung
    Transformation | Nachhaltigkeit

Telefon:+49 5241 851461
E-Mail:p.bruenler@prowi-gt.de