• MINT-Angebote

3D-Drucker Ultimaker 2

Mit einem 3D-Drucker den Lehrplan modernisieren

Der 3D-Druck lässt sich auf verschiedene Art und Weise in den Unterricht integrieren, wie z.B. als technisches Gerät in den Technik oder Informatikunterricht. Aber er ist auch nutzbar als Experimentierwerkzeug, um anschauliche Modelle zu erstellen, denn der 3D-Drucker erzeugt Schicht-für-Schicht verschiedenste dreidimensionale Objekte.
Viele bezeichnen den 3D-Druck als industrielle Revolution – und wir möchten Ihnen anbieten, diese Revolution auch Ihren Schülern zu präsentieren.
Wir haben zwei Ultimaker 2 Drucker im Verleihangebot, neben einem Handout zur Handhabung und auch zwei Beispielprojekten, wie Sie den Drucker in den Schulunterricht nutzen können.

Hier geht's zur Reservierung des Utimaker 2

Umsetzung
Dieser stufenförmige Halbkreis wurde von der Modellbahn AG der Elly Heuss Knapp-Schule erstellt und in einem der Module als Zuschauertribühne eingefügt.

Kontakt

Dipl.-Wirt.-Ing.
Matthias Vinnemeier | Koordinator
Telefon: +49 5241 851091 | E-Mail schreiben

Andrea Böddeker | zdi-BSO-MINT
Telefon: +49 5241 851094 | E-Mail schreiben

Karin Westerfellhaus | MINT-Fonds
Telefon: +49 5241 85 1078 | E-Mail schreiben

David Severins | MINT-Mitmach-Tag
Telefon +49 5241 851085 | E-Mail schreiben

zdi-Zentrum pro MINT GT
Kreis Gütersloh

c/o pro Wirtschaft GT GmbH
Matthias Vinnemeier
Hermann-Simon-Str. 7, Haus 22
33334 Gütersloh
Tel.: 05241-851088
Fax: 05241-851084

info(at)prowi-gt.de
www.prowi-gt.de

im Rahmen der zdi-Systemzertifizierung: