Werkstattreihe Employer Branding - Gendersensibel kommunizieren

Termin: | 10:30 - 12:00

Matthias Borner

IMPULSVORTRAG
Gendersensibel kommunizieren – wie es geht, was es bringt 

Ein Erfahrungsbericht von

Matthias Borner |
Leiter Unternehmenskommunikation |
Deutsche Post Adress GmbH & Co. KG 

 

HIER können Sie sich anmelden!

 

 

 

Auf dem Weg zu einer gendersensiblen Sprache in der Unternehmenskommunikation

Eine gendersensible Unternehmenskommunikation nimmt in kleinen und mittelständischen Unternehmen eine zunehmend wichtige Rolle ein. Durch die Etablierung einer geschlechtersensiblen Sprache ergeben sich folgende Vorteile: Die Gleichstellung und Ansprache aller Mitarbeitenden sowie die nachhaltige Schärfung der Arbeitgebermarke. Somit wirkt sich eine gendersensible Kommunikation positiv auf die beruflichen Chancen von weiblichen Fach- und Führungskräften und auf die Unternehmenskultur aus. 

Doch wie nimmt man alle Mitarbeitenden auf dem Weg zu einer gendersensiblen Kommunikation mit und welche Herausforderungen müssen gemeistert werden? Welche Gründe sprechen für die Einführung einer gendersensiblen Sprache und welche dagegen? Wie reagieren Kundinnen und Kunden auf die neue Ansprache?

Antworten auf diese Fragen erhalten Sie in dem Erfahrungsbericht von Matthias Borner.  

Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL, die pro Wirtschaft GT GmbH sowie die Gleichstellungsstelle des Kreises Gütersloh laden Personalverantwortliche und Führungskräfte aus kleinen und mittelständischen Unternehmen herzlich zu dieser Online- Veranstaltung ein.

BEGRÜßUNG & MODERATION
Tabea Mälzer | Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL
Dr. Marita Reinkemeier | pro Wirtschaft GT GmbH 

TECHNISCHE HINWEISE
Die Veranstaltung findet über Zoom statt. Für die Teilnahme benötigen Sie ein internetfähiges Endgerät. Eine Kamera ist wünschenswert.
Den erforderlichen Anmeldelink erhalten Sie einen Tag vor der Veranstaltung. 

ANMELDUNG
Wir bitten um Anmeldung bis zum 24. November 2021. Die Teilnahme ist kostenlos.

HIER können Sie sich anmelden!

ANSPRECHPARTNERIN
Tabea Mälzer | Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL | t.maelzer@ostwestfalen-lippe.de | 0521 / 96733-272

DR. MARITA REINKEMEIER

  • Referentin für Unternehmensentwicklung
  • Strategien ganzheitlich vordenken
  • Arbeitswelten innovativ gestalten
  • Führungskraft stärken


Telefon: +49 5241 851092
E-Mail:  m.reinkemeier(at)prowi-gt.de