Cyberversicherung

Foto: Andranik Hakobyan / shutterstock.com

Ein MUSS für jedes Unternehmen?

Pickhardt Versicherungsmakler GmbH & Co.KG
www.pickhardt.eu

Längst hat die Kriminalität Einzug erhalten in die virtuelle Welt. Cyber-Kriminelle attackieren jede Form von Unternehmen. Der Branchenverband Bitkom beziffert das jährliche Schadenaufkommen für deutsche Unternehmen auf über 100 Milliarden Euro. Denn ein Cyber-Angriff kann erhebliche Schäden verursachen. So können durch die digitale Vernetzung von Anlagen und Maschinen plötzlich ganze Produktionsstraßen zum Erliegen kommen. Wettbewerbsnachteile, ein Imageschaden, Datenklau oder sogar Haftungsansprüche von Kunden können die Folge sein. Doch wie kann ein Unternehmen sich vor solchen Gefahren schützen? Unternehmen müssen daher Schutzmaßnahmen gegen Internet-Kriminalität entwickeln und umsetzen und sich gezielt gegen die finanziellen Risiken solcher Attacken absichern.
Eine Cyberversicherung mindert die finanziellen Folgen eines Hackerangriffs und bewahrt Unternehmen vor einem schlimmen Schicksal. Sie zahlt beispielsweise einen Umsatzausfall, wenn eine Attacke den Geschäftsbetrieb ganz oder teilweise zum Erliegen bringt. Denn nach einem Angriff zählt jede Minute, um die Auswirkungen zu begrenzen, gerade weil auch die Rechte von Dritten berührt sein könnten.

Dirk Pickhardt und Holger Biermann der Pickhardt Versicherungsmakler GmbH & Co.KG in Gütersloh beraten ihre Kunden deutschlandweit und unabhängig zu den Risiken und den daraus resultierenden Möglichkeiten einer Absicherung durch eine Cyberversicherung. Zusammen referieren sie zu diesem äußerst wichtigen Thema.

In Kooperation mit der Stadt Schloß Holte-Stukenbrock.

Zur Anmeldung

Donnerstag, 5. März 2020 | 18 bis 20.30 Uhr | Ratssaal im Rathaus, Rathausstraße 2, 33758 Schloß Holte-Stukenbrock