Mobiles Arbeiten im Homeoffice

Referentin Ursula Bartels
Referentin Ursula Bartels

Arbeitsverträge auf dem Prüfstand

Arbeitsbereiche erfinden sich neu, Rituale und Routinen verändern sich. Welche rechtlichen Rahmenbedingungen werden für die neuen Arbeitswelten - insbesondere für das Arbeiten im Homeoffice - benötigt? Rechtliche Vereinbarungen bieten Schutz und Orientierung. Bedarfsgerecht formuliert tragen sie wesentlich dazu bei, dass organisatorische Veränderungen angstfrei von allen Beteiligten mitgestaltet werden und sich der Mensch als wichtigste Ressource und Ideengeber für Innovation in den Unternehmen kreativ entwickeln kann.

Sie erhalten Antworten und Unterstützung zu grundlegenden Fragen des mobilen Arbeitens im Homeoffice: Gibt es ein Anspruch auf Homeoffice oder können Arbeitgebende dieses einseitig anordnen? Wie muss ein Homeoffice-Arbeitsplatz ausgestaltet sein; gelten die gleichen Anforderungen an Sicherheit, Ausstattung und Arbeitsschutz wie am Arbeitsplatz im Unternehmen? Wer trägt die Kosten des Homeoffice? Wie kann die Arbeitszeiterfassung im Homeoffice sichergestellt werden? Sind Arbeitnehmende im Homeoffice gesetzlich unfallversichert? Bedarf es einer zusätzlichen schriftlichen Vereinbarung zwischen den Arbeitsparteien? Dürfen Arbeitnehmende nebenbei ihre Kinder betreuen? Wie steht es um die Datensicherheit?

Ursula Bartels, Mediatorin und Fachanwältin für Arbeits- und Versicherungsrecht in Verl, wird in ihrem Impulsvortrag die wesentlichen rechtlichen Rahmenbedingungen für Mobiles Arbeiten im Homeoffice umreißen und auf den Verfahrensstand der aktuellen Gesetzeslage eingehen.

 
Donnerstag, 30. Juli 2020 | 14 bis 15 Uhr | Online-Seminar

Referentin:
Ursula Bartels | Rechtsanwälte Gellner & Collegen, Verl

Veranstaltungsort:
Online via ZOOM

Ablauf des Online-Seminar:
13.55 bis 14.00 Uhr | Einfinden im virtuellen Veranstaltungsraum
14.00 bis 14.05 Uhr | Begrüßung
14.05 bis 14.35 Uhr | Impulsvortrag der Referentin
14.35 bis 15.00 Uhr | Zeit zum Austausch

Moderation:
Dr. Marita Reinkemeier |pro Wirtschaft GT
Sie haben aus Ihrer Praxis bereits konkrete arbeitsrechtliche Fragen zum Thema? Lassen Sie mir diese gerne per email zukommen: m.reinkemeier(at)prowi-gt.de.

Anmeldung:
Die Gruppengröße ist begrenzt. Wir bitten um verbindliche Anmeldung bis zum 22. Juli 2020 über unser Online-Anmeldeformular und freuen uns über Ihre Teilnahme!

Zum Anmeldeformular

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie zeitnah eine Anmeldebestätigung. Den Zugangslink versenden wir via email voraussichtlich am Vortag der Veranstaltung.

Technische Hinweise für die Teilnahme:
Für dieses Online-Angebot benötigen Sie ein Endgerät inkl. Lautsprechern sowie Mikrofon. Eine Webcam ist wünschenswert. Zur Durchführung des Online-Meetings verwenden wir "zoom". Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter zoom.us/de-de/privacy.html.