27. Oktober: Digitale Empathie im Homeoffice

Corinna Spaeth
Referentin Corinna Spaeth, Diplom Psychologin, Geschäftsführerin der CS Consulting GmbH

Wie können Frauen ihre ureigene Kompetenz der Beziehungsgestaltung und Kommunikation auch digital nutzen, um spürbaren Mehrwert zu schaffen? Wie motivieren und führen Frauen Mitarbeitende in Phasen von Leerzeiten und füllen das Vakuum von Zukunftsunsicherheit und Ungewissheit?

Corinna Spaeth von der CS Consulting GmbH gibt durch ihren Impulsvortrag "Digitale Empathie im Home Office: Neue Ansatzpunkte, Chancen und Gewinne" einen Einblick in die Thematik und vermittelt neue Ansatzpunkte durch eine praxisorientierte Interaktionsübung. Gemeinsam werden aktuelle Herausforderungen und Schwierigkeiten bearbeitet und Lösungsideen gesammelt. Durch Positionierung und Selbstmarketing werden individuelle Erfolgspunkte erarbeitet, die es Ihnen ermöglichen, Ihre digitale Empathiefähigkeit als Mehrwert im Unternehmen zu platzieren und gewinnend darzustellen.

Dienstag, 27. Oktober, 18 bis 19.30 Uhr | Bürgerzentrum Remise, Kiskerstr. 2, Halle (Westf.) (Veranstaltungsort Corona-bedingt unter Vorbehalt)


Die Teilnehmerinnenzal ist begrenzt. Wir bitten um Anmeldung bis zum 9. Oktober 2020.
Anmeldungen per E-Mail an sandra.werner(at)hallewestfalen.de oder telefonisch unter 05201 183-181.

Wir freuen uns aus Sie!

Sandra Werner (Gleichstellungsbeauftragte in Halle Westf.), Jelena Woijack (Initiatorin des Netzwerks) und Marita Reinkemeier (Referentin für Unternehmenskultur der pro Wirtschaft GT).

 

Eine Angebot aus dem "Karrierenetzwerk für Frauen in Fach- und Führungspositionen"

Stadt Halle