Workshop Arbeit 4.0

Arbeit 4.0

Agilität in der Führungskultur etablieren

Der Wettbewerb verschiedener Branchen wird durch die Digitalisierung immer schnelllebiger und verlangt ständige Anpassung und Veränderung von Unternehmen. Die Auswirkungen sind nicht nur im Technologie- und Produktionsbereich spürbar, sondern auch in der Personalentwicklung. Begriffe wie Agilität, Design Thinking oder SCRUM festigen sich im Sprachgebrauch. Auch die Führung von Beschäftigten erfordert neue Ansätze und Methoden. Zukunftsfähige und innovative Modelle, wie agil zu führen, haben positive Effekte auf die Mitarbeiterfindung und -bindung und unterstützen zugleich den Wissenstransfer in den Unternehmen.

Was sind die Kernkriterien agiler Führung? Welche Rolle spielen die Anforderungen und Bedürfnisse der verschiedenen Generationen? Welche Möglichkeiten ergeben sich für Fach- und Führungskräfte durch die Methodik der agilen Führung?

Die Veranstaltung wird Stefan Freise, Geschäftsführer code-x GmbH, mit einem Erfahrungsbericht über die konkrete Umsetzung agiler Methoden eröffnen. Heidrun Strikker, Geschäftsführerin SHS Consult GmbH, wird in ihrem Vortrag auf die Kernkriterien der agilen Führung eingehen.  Anschließend können sich die Teilnehmenden in einer Diskussions-und Speedwalkrunde die Strategien dieser Führungsmethoden erarbeiten.

Termin:
26. März 2020 von 14 - 17 Uhr

Referierende:
Heidrun Strikker | SHS Consult GmbH, Bielefeld
Stefan Freise | code-x GmbH, Paderborn

Ort:
ZAB - Zentrale Akademie für Berufe im Gesundheitswesen GmbH  | Raum 6 | Hermann-Simon-Str. 7, Haus 15 | 33334 Gütersloh

Die pro Wirtschaft GT lädt in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL und der Gleichstellungsstelle des Kreises Gütersloh Personal- und Führungsverantwortliche aus kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie Kommunen im Kreis Gütersloh herzlich ein. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldung: Bitte melden Sie sich verbindlich bis zum 20. März 2020 über das Online-Anmeldeformular an. Im Zuge der Veranstaltungen werden eventuell Foto- oder Filmaufnahmen zur medialen Verwendung vorgenommen.

Kompetenzzentrum Frau und Beruf

Ansprechpartnerin:
Tabea Mälzer
Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL
Telefon: 05241 851080 (Mo, Di)
oder 0521 96733-294 (Mi)
t.maelzer(at)ostwestfalen-lippe.de