18.11. Online-Vortrag Corona-Überbrückungshilfe II & November-Hilfe

Ab sofort kann die Überbrückungshilfe II zur Abmilderung finanzieller Engpässe durch die Folgen der Corona-Pandemie beantragt werden. In unserem Online-Vortrag erläutert Stefan Berger, Steuerberater und Partner der Wirtschaftsprüfer- und Steuerberaterkanzlei Althans Recker & Partner PartGmbB, das Förderprogramm. Zudem wird ein erster Überblick zu der Ausgestaltung des sogenannten November-Hilfen-Programms präsentiert (je nach Informationsstand).

Corona-Überbrückungshilfe II & November-Hilfe für Unternehmen, Solo-Selbstständige und Freiberufler*innen
Mittwoch, 18. November 2020 | 10:00 - ca. 11:30 Uhr
Online-Vortrag per Zoom

Die Überbrückungshilfe II ist ein nicht rückzahlbarer Zuschuss zu den betrieblichen Kosten für Unternehmen, Soloselbstständige und Freiberufler*innen, die durch die Corona-Pandemie erhebliche Umsatzausfälle verzeichnen mussten. Die Überbrückungshilfe II umfasst die Fördermonate September bis Dezember 2020. Die Antragstellung ist ausschließlich durch Steuerberater*innen, Wirtschaftsprüfer*innen, vereidigte Buchprüfer*innen und Rechtsanwälte*innen möglich.

Die November-Hilfe ist eine geplante außerordentliche Wirtschaftshilfe des Bundes für Unternehmen, Betriebe, Selbstständige, Vereine und Einrichtungen, deren Betrieb aufgrund der zur Bewältigung der Pandemie erforderlichen Maßnahmen temporär geschlossen wird.

Stefan Berger erklärt den Ablauf sowie die Rahmenbedingungen und Antragsvoraussetzungen der Überbrückungshilfe II. Darüber hinaus werden Ihnen die zu dem Zeitpunkt vorliegenden (vorläufigen) Richtlinien und Eckdaten zur November-Hilfe vermittelt.

Fragen zur individuellen Förderberechtigung können innerhalb des Vortrags leider nicht beantwortet werden. Verständnisfragen sind aber selbstverständlich erwünscht.

Mittwoch, 18. November 2020 | 10:00 bis ca. 11:30 Uhr | Online-Vortrag