Datenschutzhinweise - Teilnahme an Onlinekonferenzen

Im Folgenden informieren wir Sie über die Datenschutzbestimmungen bei der Teilnahme an einer unserer Veranstaltung über die Plattform Hopin. Hopin ist eine digitale Eventplattform, die die pro Wirtschaft GT GmbH für einige Veranstaltungen nutzt.

Wir respektieren Ihre Privatsphäre und nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Diese Erklärung informiert Sie darüber, wie wir mit Ihren persönlichen Daten umgehen, wenn Sie an einer Veranstaltung teilnehmen, die wir über die Plattform hopin ausrichten.
Persönliche Daten oder persönliche Informationen sind alle Informationen über eine Person, anhand derer diese Person identifiziert werden kann. Nicht dazu gehören Daten, bei denen die Identität entfernt wurde (anonyme Daten).

Verantwortlicher:
Verantwortliche Stelle ist die pro Wirtschaft GT GmbH.

Rechtsgrundlage:
Mit Anmeldung zu der Veranstaltung erklären Sie sich mit der Erhebung, Speicherung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten einverstanden. (Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO)
Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese in der Anmeldung oder durch Ihre direkt Interkation während der Teilnahme an der Veranstaltung. Zudem werden einige Daten automatisiert durch die Eventplattform erfasst. Diese werden durch die Verwendung von Cookies, Server –Logs oder anderen, ähnlichen Technologien erhoben.
Diese Daten lassen sich wie folgt zusammenfassen:
•    Identitätsdaten, z.B. Ihr Bild, Ihr Vorname, Ihr Nachname, Ihr Benutzername ode reine Kennung, Ihr Titel, Dazu gehören auch andere audiovisuelle Inhalte, wenn Sie zu der Veranstaltung beitragen oder in dieser interagieren
•    Kontaktdaten, z.B. Emailadresse, weitere Kontaktdaten, die Sie in Ihrem Profil anlegen, wie Telefonnummer, Adressen, etc.
•    Technische Daten, z.B. Ihre Internet Protokoll (IP) Adresse, Login Daten, Browser typ und Version, Hardware Information, Zeitzoneneinstellung und Ort, Browser Plug-in Typen und Versionen, Betriebssystem und Webseite und andere Technologien auf den Geräten, die Sie für den Zugriff auf die Plattform Hopin benutzen
•    Profildaten, z.B. Ihren Benutzernamen und Passwort, freiwillige Angaben, wie Präferenzen, Feedback oder Umfrageantworten
•    Nutzungsdaten der Plattform
Die Plattform Hopin erhebt zudem aggregierte Daten, wie statistische oder demografische Daten, die aus Ihren persönlichen Daten abgeleitet werden können. Diese aggregierten Daten lassen jedoch keinen Rückschluss auf Ihre Identität zu.

Die Hopin-Plattform enthält Links zu Websites und Anwendungen Dritter sowie zu Partneranbietern verschiedener Arten von Dienstleistungen, die mit einer bestimmten Veranstaltung verbunden sind.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?
Ihre Daten nutzen wir zu organisatorischen Zwecken für die Durchführung der Beratung oder Veranstaltung. Ihre persönlichen Daten werden zudem dort erheben, wo es notwendig ist, um den Zugang zu den Funktionen der Hopin Plattform zu ermöglichen.

Weitergabe Ihrer Daten an Dritte
Ihre personenbezogenen Daten können wie folgt an involvierte Dritte weitergegeben werden
-    Eingebundene Referent:innen sowie Expert:innen, sofern dies zur inhaltlichen Vorbereitung erforderlich ist
-    Dienstleister, die als Auftragsverarbeiter agieren
Ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung gestatten wir Dritten, Event- oder Service-Providern, Ihre persönlichen Daten nicht für eigene Zwecke zu nutzen und erlauben ihnen nur, Ihre persönlichen Daten für festgelegte Zwecke und in Übereinstimmung mit Ihren Anweisungen zu verarbeiten.

Internationale Übertragungen
Durch die Nutzung der Plattform Hopin können Ihre personenbezogenen Daten bei der Erbringung unserer Dienstleistungen außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übertragen werden. Vergleichen Sie hierzu auch die Datenschutzhinweise von hopin: hopin.com/privacy

Ihre Rechte
Sie haben das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten. Sie können sich für eine Auskunft jederzeit an uns wenden.
Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht.
Schließlich haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben.
Ein Recht auf Datenübertragbarkeit besteht ebenfalls im Rahmen der datenschutzrechtlichen Vorgaben.

Löschung von Daten
Wir löschen personenbezogene Daten grundsätzlich dann, wenn kein Erfordernis für eine weitere Speicherung besteht. Im Falle von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten kommt eine Löschung erst nach Ablauf der jeweiligen Aufbewahrungspflicht in Betracht.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde
Sie haben das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogenen Daten durch uns bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.

Änderung dieser Datenschutzhinweise
Wir überarbeiten diese Datenschutzhinweise bei Änderungen der Datenverarbeitung oder bei sonstigen Anlässen, die dies erforderlich machen. Die jeweils aktuelle Fassung finden Sie stets auf dieser Internetseite.