Vereinbarkeit Familie, Pflege und Beruf


Unterstützung für erwerbstätige Eltern

Die mit dem ersten Bevölkerungsschutzgesetz im März 2020 geschaffene Entschädigungsregelung für Eltern wird fortgeführt, bei einem unter Quarantäne gestellten Kind ist ebenfalls eine Entschädigungszahlung möglich. Der Antrag kann beim zuständigen Landschaftsverband gestellt werden.

Weitere Informationen auf der Homepage des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe.
Direkt zur Antragsstellung hier klicken.

Notfall-Kinderzuschlag (KiZ)

Mit dem Notfall-KiZ unterstützt das Bundesfamilienministerium Eltern, bei denen aufgrund der Corona-Pandemie Einkommen wegfällt. Neu ist, dass für die Prüfung, ob der Kinderzuschlag bewilligt werden kann, ab dem 1. April 2020 das Einkommen der Eltern im Monat vor Antragstellung ausschlaggebend ist.

Pro Kind können Familien eine Unterstützung von bis zu 185 Euro bekommen. Alle Informationen auf der Seite des Ministeriums: www.bmfsfj.de

Krisen-Hotline für Alleinerziehende

Der Verband allein erziehender Mütter und Väter NRW hat eine Corona-Krisen-Hotline für Alleinerziehende eingerichtet, die vom Familienministerium gefördert wird. Zur Mitteilung des Ministerium hier klicken.

Hotline: 0201 82774799