NRW-Stärkungspaket "Kunst und Kultur"

Zur Sicherung und Unterstützung der Kulturlandschaft Nordrhein-Westfalens, stellt das Land insgesamt 185 Millionen Euro bereit. Das Kulturstärkungspaket besteht aus zwei Bausteinen: Einem Stipendienprogramm für freischaffende Künstlerinnen und Künstler in Höhe von 105 Millionen sowie einem Stärkungsfonds für Kultureinrichtungen in Höhe von 80 Millionen.

Stipendien für freischaffende Künstlerinnen und Künstler

  • Mit insgesamt 15.000 Stipendien in Höhe von jeweils 7.000 Euro sollen Künstlerinnen und Künstler finanziell abgesichert werden, die auch noch in den kommenden Monaten mit Beschäftigungsproblemen aufgrund der Corona-Krise konfrontiert sind.
  • Das Programm richtet sich an freischaffende, professional arbeitende Künstlerinnen und Künstler aller Sparten mit Hauptwohnsitz in Nordrhein-Westfalen.

Kulturstärkefonds für Kultureinrichtungen

  • Ergänzend zum Bundesprogramm "Neustart Kultur", welches privatwirtschaftlich betriebene Kulturstätten unterstützt, fördert das Programm des Landes (ergänzend) die vom Land oder Kommunen getragenen, kulturell bedeutsamen Einrichtungen sowie freie gemeinnützige Initiativen.
  • Die Mittel sollen Einrichtungen unterstützen, die wegen Corona-bedingter Einschränkungen keine ausreichenden Einnahmen erwirtschaften können und sich daher in einer finanziell angespannten und den Weiterbetrieb gefährdenden Situation befinden.

 

Derzeit wird noch an der konkreten Umsetzung des Programmes gearbeitet.

Aktuelle Informationen erhalten Sie unter: https://www.mkw.nrw/FAQ_Sofortprogramm