Corona-Krise: Informationen für Gewerbetreibende und Freiberufler

Shutdown für den Kreis Gütersloh

Ministerpräsident Armin Laschet hat am 23. Juni einen erneuten (zunächst bis zum 7. Juli befristeten) Shutdown für den Kreis Gütersloh verkündet. Das heißt u.a.:

Freizeitaktivitäten
Es werden alle Freizeitaktivitäten unterbunden, für die keine Maskenpflicht besteht (Konzerte, Kinos, Theater, Sport in geschlossenen Räumen, Fitnessstudios, Schwimmbäder, Sauna, Wellnessangebote. Picknick und Grillen im öffentlichen Raum ist untersagt. Reisebusfahrten sind nur unter Auflagen erlaubt.

Gastronomie
Bars müssen wieder schließen. Speisegaststätten bleiben weiterhin geöffnet.

Kontaktbeschränkungen
Für den Kreis Gütersloh gilt wieder, dass öffentliche Treffen auf maximal zwei Personen bzw. auf Personen aus demselben Haushalt beschränkt sind.

DOWNLOAD: Die Coronaregionalverordnung (PDF) (in der seit dem 30.06.2020 gültigen Fassung)

Allgemeinverfügung zu Quarantäneregeln für Beschäftigte der Firma Tönnies

Die Allgemeinverfügung des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Sozialses des Landes NRW zum Download.

(vom 30. Juni 2020)

Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus

Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO).

Auf der Homepage des Landes Nordrhein-Westfalen finden Sie die Verordnung und weitere aktuelle Informationen.

(letzte Aktualisierung: 01.07.2020)

Die pro Wirtschaft GT hat als erste Orientierungshilfe für Gewerbetreibende und Freiberufler für Erstanfragen zur Corona-Thematik eine Servicehotline eingerichtet.

Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 05241 851409 oder 05241 851023. Die Servicehotline ist werktags von 8 bis 17 Uhr freigeschaltet.

Wir filtern Informationen, recherchieren und bereiten auf. Detailfragen werden jedoch nicht von uns beantwortet beziehungweise beraten! Bei Detailfragen leiten wir an die entsprechenden Fachstellen weiter, die nachfolgend bei den entsprechenden Unterthemen verlinkt sind.

Bei allgemeinen Fragen rund um Corona nutzen Sie bitte die Bürger-Hotline des Kreises Gütersloh:

Rufnummer: 05241 854500

Erreichbar Mo-Fr von 8-17 Uhr

Ab 17 Uhr kann das Bürgertelefon der Kassenärztlichen Vereinigung unter Telefon 116117 angerufen werden.

Wir können Sie in folgenden Bereichen unterstützen:

Liquidität, Finanzierung und Steuern

Hier finden Sie Informationen zur Überbrückung von Liquiditätsengpässen und steuerlichen Auswirkungen des Coronavirus.

Lesen Sie hier weiter

Betriebswirtschaftliche Erstberatung

Die betriebswirtschaftliche Erstberatung soll dem Unternehmen, deren Wirtschaftlichkeit im Zuge der Corona-Krise gelitten hat, als erste Orientierungshilfe zur Findung von weiteren Finanzierungs- und Förderungsmöglichkeiten und gegebenenfalls einer Neupositionierung am Markt dienen.

Lesen Sie hier weiter.

 

Zuschüsse zu Beratungskosten

Unternehmen, die unter wirtschaftlichen Auswirkungen aufgrund des Coronavirus leiden, können einen Zuschuss in Höhe von 100 % der Beratungskosten für eine professionellen Beratung erhalten.

Lesen Sie hier weiter.

Kurzarbeitergeld

Der Hauptzweck des Kurzarbeitergeldes (KUG) ist es, bei (krisenbedingtem) vorübergehendem Arbeitsausfall die Weiterbeschäftigung der Arbeitnehmenden zu ermöglichen. So können Entlassungen vermieden und Personalkosten kurzfristig verringert werden.

Lesen Sie hier weiter

Grundsicherung (ALGII) für Selbstständige

Selbständige oder Freiberufler, die ihren Lebensunterhalt nicht bzw. nicht mehr aus den Gewinnen der Geschäftstätigkeit bestreiten können, haben einen Anspruch auf Arbeitslosengeld II als ergänzende Leistung zum Lebensunterhalt.

Lesen Sie hier weiter

Sozialschutz-Paket

Das Gesetz für leichteren Zugang zu sozialer Sicherung und zum Einsatz und zur Absicherung sozialer Dienstleister aufgrund des Coronavirus (Sozialschutz-Paket) soll helfen, die sozialen und wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie für die Bürgerinnen und Bürger abzufedern.

Lesen Sie hier weiter

CSR und Engagement von Unternehmen in schwierigen Zeiten

Wie können sich Unternehmen auch in der Corona-Krise engagieren? Antworten und Best Practices gibt es hier:

regional-engagiert.de/pandemie

 

 

Support your local

Welche Restaurants und Einzelhändler haben einen Lieferdienst eingerichtet? Welche Initiativen gibt es im Kreis Gütersloh? Wir sammeln an Stelle Plattformen und Unterstützungsangebote im Kreis Gütersloh.

Lesen Sie hier weiter

Tätigkeitsverbot und Quarantäne

Über eine Entschädigung von Verdienstausfällen durch Tätigkeitsverbot oder Quarantäne informiert Sie der Landschaftsverband Westfalen-Lippe.

Lesen Sie hier weiter

Vereinbarkeit Familie, Pflege und Beruf

Alle, die in einem sogenannten systemrelevanten Beruf arbeiten, haben die Möglichkeit, die Notbetreuung für ihre Kinder zu nutzen, so lange Kitas und Schulen aufgrund der Corona-Krise geschlossen sind.

Lesen Sie hier weiter

FAQs - Gesundheitsfragen und Quarantäne

Der Kreis Gütersloh hat die wichtigesten Fragen, die sich aus seiner Corona-Hotline ergeben zusammengefasst.

Lesen Sie hier weiter

Telefonische Beratungsangebote

Der Kreis Gütersloh hat Hotlines zusammengetragen, an die sich die Menschen mit ihren Sorgen während der Corona-Krise wenden können.

Lesen Sie hier weiter.

 

 

Arbeitsrecht

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat hier die wichtigsten Fragen und Antworten zu den arbeitsrechtlichen Auswirkungen des Coronavirus zusammengefasst.