Gründerwettbewerbe

Gründerwettbewerbe sind eine gute Möglichkeit, Ihre Geschäftsidee bekannter zu machen und durch ein Preisgeld weiter auszubauen. Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht einiger Gründungswettbewerbe. Natürlich gibt es noch einige mehr, eine Recherche lohnt sich: 

startklar - Businessplanwettbewerb OstWestfalenLippe

Der Wettbewerb startklar OWL möchte Existenzgründungen fördern, Jungunternehmer/innen konkrete Hilfestellung leisten und die regionale Gründungskultur nachhaltig stärken:

Wie mache ich aus meiner Idee ein erfolgreiches Geschäftskonzept? Welche Tipps und Fallstricke gibt es bei der Unternehmensgründung? Und wie kann ich mich mit anderen Gründern austauschen? Antworten auf diese Fragen bietet der Businessplanwettbewerb startklar OWL.

Ab sofort können sich Gründerinnen und Gründer mit ihrer Geschäftsidee registrieren, um die kostenlosen Angebote zu nutzen – und Preise bis zu 10.000€ zu gewinnen. startklar OWL wird gemeinsam von Kammern, Wirtschaftsförderungseinrichtungen und Hochschulen der Region durchgeführt und von den Sparkassen in OWL unterstützt.

Der Businessplanwettbewerb richtet sich an Gründerinnen und Gründer, die noch kein Unternehmen gegründet haben, sowie an bestehende Unternehmen, sofern die Gründung nach dem 1. Januar 2016 erfolgt ist.

Derzeit finden verschiedenen Workshops, Impulsveranstaltungen udn Unterstützungsangebote zur Erstellung des Businessplans statt. Die Businesspläne müssen bis zum 9. April 2018 eingereicht werden.

Infos, Veranstaltungen und Unterstützungsmöglichkeiten sowie Anmeldeinformationen und Teilnahmebedingungen des Wettbewerbs finden sich auf www.startklar-owl.de

 

 

über 170 Gründungswettbewerbe in Deutschland

Etwa die Hälfte der Wettbewerbe ist regional, andere haben einen spezifischen Branchenfokus. Die übrigen, offenen Wettbewerbe unterscheiden sich nach den unterschiedlichen Entwicklungsphasen der Geschäftsidee und der Umsetzung der Existenzgründungen: so finden sich Ideenwettbewerb, Businessplanwettbewerb, Gründer- sowie Innovationspreise. Eine kleine Auswahl findet sich hier (ohne Anspruch auf Vollständigkeit:


Ideenwettbewerb:
Gesucht werden Grobkonzepte und Ideen, die weiterentwickelt werden. Für die Teilnahme wird i.d.R. eine grobe Ideenskizze eingereicht. Vorteile einer Teilnahme: Sie setzen sich strukturiert mit Ihrer Gründungsidee auseinander, erhalten wertvolles Feedback und im besten Fall ein Preisgeld.
Beispiele:
it’s OWL - Call for Ideas

 

Businessplanwettbewerb:
Für Personen mit Gründungsabsicht und konkretem Konzept oder einem jüngst gegründeten Unternehmen. Businessplanwettbewerbe begleiten ihre Teilnehmerinnen und Teilnehmer meist bei der Erstellung des Businessplans durch Coaching, Expertenfeedbacks, Impulse, Leitfäden oder Workshops. I.d.R. muss ein umfangreicher und detailliert ausgearbeiteter Businessplan eingereicht werden.
Beispiele:
Startklar OWL, start2grow

 

Gründerpreise für etablierte Unternehmen:
Bei  einem  Gründerpreis  wird  nicht  nur  das  Geschäftsmodell  als  solches,  sondern  auch  dessen  erfolgreiche  Umsetzung  bewertet.  Neben der Geschäftsbeschreibung wird für die Teilnahme daher auch Umsatz- und Mitarbeiterzahlen angegeben
Beispiele:
Deutscher Gründerpreis, Gründerpreis NRW, KfW GründerChampions

 

Innovationspreise:
Innovationspreise richten sich an Unternehmen jeder Größe (und jeden Alters) mit neuen, innovativen Produkten oder Dienstleistungen. In einigen Wettbewerben wird ein Sonderpreis für junge Unternehmen (Kategorie Startup) ausgelobt.
Beispiele:
OWL Innovationspreis MARKTVISIONEN, Gründerwettbewerb – Digitale Innovationen, Innovationspreis der deutschen Wirtschaft, CeBIT Innovation Award