Die EU im Kreis Gütersloh erlebbar machen

Lotte Footh leitet das Europe Direct Zentrum Kreis Gütersloh und steht als Ansprechpartnerin in Fragen rund um die EU zur Verfügung.

Kreis Gütersloh. Die pro Wirtschaft GT ist ab dem 01. Mai erneut Trägerin eines Europe Direct Zentrums (ED). Die prowi war bereits seit 2009 Trägerin eines ED-Zentrums, die Förderung war allerdings zum Ende des Jahres 2020 ausgelaufen. Nach erfolgreicher Bewerbung bleibt der Kreis Gütersloh weiterhin Europe-Direct-Standort und wird nun zunächst bis 2025 von der Europäischen Kommission gefördert.

„Ich freue mich, dass unsere Bewerbung Erfolg hatte und wir weiterhin als Teil des Europe-Direct-Netzwerkes die Europa-Arbeit im und für den Kreis Gütersloh vertiefen und stäken können“, sagt Albrecht Pförtner, Geschäftsführer der prowi. Die Leitung des Europe Direct Kreis Gütersloh übernimmt Lotte Footh. Footh ist bereits seit Anfang Februar bei der prowi für den Bereich Europa-Arbeit zuständig – die Aufgaben im Rahmen des ED-Zentrums übernimmt sie zusätzlich.

„Mit dem Europe Direct Kreis Gütersloh haben wir auch in den kommenden Jahren wieder einen verlässlichen und äußerst engagierten Partner an Bord. Es ist wichtig für die Bürgerinnen und Bürger im Landkreis, einen vertrauensvollen Ansprechpartner zu haben, wenn es um Fragen über Europa geht“, sagt Jörg Wojahn, Vertreter der Europäischen Kommission in Deutschland. Europe Direct sind Informations- und Aktionsbüros, um den Bürger:innen die EU vor Ort näher zu bringen. Das Ziel ist es, als Ansprechpartner rund um Europa im Kreis Gütersloh zur Verfügung zu stehen. Das Europe Direct informiert, berät, vernetzt und organisiert Veranstaltungen. Es richtet sich an alle Bürger:innen, aber auch an Unternehmen, Bildungseinrichtungen und unterschiedlichste Organisationen im Kreis Gütersloh. Zum Beispiel organisiert das Europe Direct Kreis Gütersloh Veranstaltungen zu aktuellen EU-Themen, in denen die Bürger:innen die Möglichkeit erhalten, sich über europapolitische Themen zu informieren und zu diskutieren. Außerdem bietet das Europe Direct Schulen und Bildungseinrichtungen eine breite Auswahl an Publikationen, Planspielen und anderen Aktivitäten an.

Zu der Arbeit des Europe Direct gehört auch die Vernetzung der verschiedenen Europa-Akteure im Kreis Gütersloh und die Organisation von gemeinsamen Projekten, wie etwa der Europawoche, die Anfang Mai stattfinden wird. In diesem Jahr wird der Fokus der Europaarbeit vor allem auf den Themen Green Deal, Digitalisierung und der Konferenz zur Zukunft Europas liegen.

Insgesamt gibt es 424 Europe Direct-Zentren in allen 27 Mitgliedsstaaten der EU. In Deutschland wurden insgesamt 48 Zentren verteilt auf alle Bundesländer von der Europäischen Kommission in einer offenen Ausschreibung ausgewählt.

Informationen zum Europe Direct Kreis Gütersloh sind auf der Website unter www.europedirect-gt.de,  auf dem neuen Instagram-Kanal und auf der Facebook-Seite (jeweils @europedirectkreisguetersloh) zu finden.

Ansprechpartnerin in Sachen Europe-Direct und für die Europa-Arbeit im Kreis Gütersloh ist Lotte Footh (l.footh(at)europedirect-gt.de, 05241 851403).