Werther geht App - Digitale Helfer für jedes Alter

Digitale Helfer zum Ausprobieren: Albrecht Pförtner (pro Wirtschaft GT) und Maskottchen Maxi laden zur Veranstaltung „Werther geht App“ ein.

Apps und mehr zum Ausprobieren am 23. Februar

Kreis Gütersloh.
Die Stadt Werther und die pro Wirtschaft GT möchten gemeinsam zeigen, was Digitalisierung im Alltag bringen kann. Darum haben alle Neugierigen am Sonntag, 23. Februar, von 13 bis 17 Uhr die Möglichkeit, Digitalisierung auszuprobieren. In der Grundschule Werther-Langenheide, Mühlenstraße 8, werden Apps, die unterhalten und den Alltag leichter machen sollen vorgestellt.

Apps ausprobieren und das Smartphone optimieren

An insgesamt sechs Stationen stellen junge Menschen Apps zu den Themen Mobilität, Kommunikation, Rund ums Smartphone, Gesundheit & Nachhaltigkeit, Haushalt & Organisation sowie Sport & Unterhaltung vor. An Tablets können die Besucher gleich selbst testen, wie unterhaltsam oder nützlich sie die Anwendung finden und können ihre Fragen zur Nutzung mitbringen. Die Spanne geht dabei von bekannten Kommunikations-Apps wie beispielsweise WhatsApp über die Online-Einkaufsliste Bring und die App der Deutschen Bahn bis hin zu persönlichem Fitnesstraining via App. Zusätzlich gibt es noch Tipps rund ums Smartphone: Wie hält mein Akku länger? Wie kann ich bestimmen, auf welche Funktionen eine App zugreift?

Probefahrt mit dem E-Roller

Darüber hinaus zeigt das Unternehmen TIER wie einfach es ist, seine E-Roller zu mieten. Vor Ort können diese dann gleich ausprobiert werden. Die Kreismusikschule stellt vor, wie Kinder und Erwachsene mit einer App Musik machen können. Der Freizeitverein Werther e.V. sorgt für Kaffee und Kuchen.

Sechs Studierende der FHM Bielefeld haben das Konzept der Veranstaltung entwickelt. Sie wollen so gemeinsam Lust auf Ausprobieren macht. Die Veranstaltung ist Teil der Aktion DIGITAL.bewegt der pro Wirtschaft GT. Im Laufe des Jahres findet die Veranstaltung auch in Versmold, Harsewinkel, Borgholzhausen und Langenberg statt. Gefördert wird sie durch das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW sowie durch VITAL.NRW.

Mehr zur Veranstaltung: www.digital-bewegt-gt.de

Ansprechpartner ist Albrecht Pförtner, E-Mail a.pfoertner(at)prowi-gt.de, Telefon 05241 851087.