Szenario-Sprint zur Zukunft der Fertigung

Workshop für Unternehmer am 25. Juni in Gütersloh

Kreis Gütersloh.
Zahlreiche Schlagwörter zur Fertigung der Zukunft geistern durch die Medien und verunsichern mehr, als dass sie Orientierung geben: Additive Fertigung, 3D-Druck, Industrie 4.0, Design-driven manufacturing und sogar das Haus aus dem Drucker. Doch was haben diese Entwicklungen mit den eigenen Prozessen im Unternehmen zu tun? Welchen Einfluss haben neue Technologien, veränderte Kundenanforderungen und die neue Arbeitswelt auf die eigene Fertigung?

Um den Veränderungen und Herausforderungen zukunftsoffen zu begegnen, werden bei einem Workshop am Dienstag, 25. Juni, ab 17 Uhr gemeinsam Szenarien zur Zukunft der Fertigung entwickelt. Der Tag vermittelt die Szenario- Management™-Methodik und beinhaltet die Erarbeitung konkreter Ergebnisse, die zur Ableitung unternehmensspezifischer Konsequenzen und zukunftsrobuster Entscheidungen genutzt werden können. Der Workshop ist eine Veranstaltung im Rahmen der Reihe Innovations.Kreis.GT und findet in Gütersloh statt. Referenten sind Hanna Jürgensmeier und Christian Michl von der Scenario Management International Aktiengesellschaft für Zukunftsgestaltung und strategische Unternehmensführung.

Weitere Informationen gibt es bei Matthias Vinnemeier, E-Mail m.vinnemeier(at)prowi-gt.de, Telefon 05241 851091 und hier auf der Homepage.