Projekt Ausbildung: Chancen-Wege-Perspektiven

Kreisweiter Tag der offenen Tür für Azubis und Unternehmen am Samstag

Wo geht es nach der Schule hin? Ausland oder Ausbildung? Der Aktionstag „Projekt Ausbildung“ am 19. September zeigt, welche verschiedenen Ausbildungen im Kreis Gütersloh möglich sind und bietet Schülerinnen und Schülern spannende Einblicke in die teilnehmenden Unternehmen. „Insgesamt stellen sich 27 Betriebe mit über 40 Ausbildungsberufen und dualen Studiumsangeboten vor“, so Projektkoordinatorin Heidi Grefer von der pro Wirtschaft GT. Die Betriebe kommen aus ganz unterschiedlichen Branchen und reichen vom „Handwerksbetrieb nebenan“ bis zur Behörde oder deutschlandweit agierenden Versicherung. Dementsprechend sind auch die Ausbildungsberufe ganz unterschiedlich: Fachinformatiker/in, Werbetechniker/in oder Zahnmedizinische/r Fachassistent/in sind nur Beispiele für die verschiedenen Ausbildungen, die im ErfolgsKreis Gütersloh absolviert werden können. „Uns ist wichtig, dass sich durch das Projekt Menschen kennenlernen, die sonst nicht zusammenkommen. Zum Beispiel haben auch die Eltern die Möglichkeit, sich an diesem Tag ein genaues Bild von verschiedenen Ausbildungsberufen zu machen. So können sie ihren Kindern beratend zur Seite stehen“, erläutert Grefer. Unter www.projekt-ausbildung-gt.de finden Ausbildungssuchende viele Informationen zu dem Projekt, außerdem haben Unternehmen noch immer die Chance mitzumachen. Ansprechpartnerin und Koordinatorin Heidi Grefer erreichen Interessierte per E-Mail an heidi.grefer@pro-wirtschaft-gt.de oder telefonisch unter 05241-851095.