Jugendmusikkorps Avenwedde unterzeichnet die Europa-Erklärung

Vorstand des Jugendmusikkorps Avenwedde – Stadt Gütersloh e.V. unterzeichnet die Europa-Erklärung

Junge Musiker engagieren sich für Europa

Kreis Gütersloh.
„Offene Grenzen, gemeinsame Währung, Erasmus und Friedenssicherung“ – zählt Timon Rolf (19) auf, wenn man ihn nach den Vorteilen Europas fragt. Er und die anderen Mitglieder des Jugendmusikkorps Avenwedde wissen vereintes Europa zu schätzen. „Europa ist ein wichtiges Thema für die Jugend und der europäische Gedanke liegt uns am Herzen“, sagt Petra Schalück, 1. Vorsitzende des Jugendmusikkorps Avendwedde – Stadt Gütersloh e.V.. Deshalb war es für den Verein auch selbstverständlich, die Europa-Erklärung des Kreises Gütersloh zu unterzeichnen. 180 Jugendliche und junge Erwachsene im Alter 4-25 Jahren zählt der Verein als Mitglieder. Jede Woche treffen sie sich in vielen unterschiedlichen Gruppen zum Musizieren im Musikzentrum Stiftung Altewischer. Die Musik hat die Orchestermitglieder schon in viele europäische Länder geführt: Ungarn, Schweden, England, Frankreich und Italien. Auf ihren Reisen haben die Jugendlichen daher schon viele Gelegenheiten gehabt, die Vielfalt in Europa kennen und schätzen zu lernen und die Völkerverständigung in der Praxis zu erproben. „Musik verbindet eben“, betont Sebastian Reckeweg, Geschäftsführer des Musikkorps. „Man kann sich einfach zusammensetzen und musizieren. Es gibt keine Verständigungsschwierigkeiten, da die Notensprache universell ist.“

Darüber hinaus möchte der Verein den Jugendlichen die Prinzipien der Demokratie näher bringen, denn „Vereine sind die kleinste Zelle der Demokratie“, wie Peter Wiese, Pressesprecher des Vereins betont. Im Verein können die Jugendlichen auch lernen, friedlich und konstruktiv mit Konflikten umzugehen, trotz Meinungsverschiedenheiten und unterschiedlicher Interessen.

Leana Kammertöns, Leiterin des Europe Direct Kreis Gütersloh freut sich über so viel Einsatz für Europa und die Demokratie. „Die jungen Menschen machen hier wertvolle Erfahrungen als (EU-) Bürgerinnen und Bürger, von denen sie ihr Leben lang profitieren werden. Vielfalt und Völkerverständigung zu fördern, den jungen Menschen die Chancen Europas aufzuzeigen und sie zu befähigen, diese zu nutzen – das ist auch ein wichtiges Anliegen der Europa-Erklärung. Denn: Gemeinsames Erleben ist die Basis für gegenseitiges Vertrauen, fördert den Zusammenhalt verschiedener Nationen und stärkt langfristig den Frieden. (Zitat Europa-Erklärung)

Alle, denen ein vereintes, starkes Europa am Herzen liegt, können die Europa-Erklärung unterschreiben. Die Aktion läuft bis zur Europawahl am 26. Mai. Weitere Infos gibt es bei Leana Kammertöns, Europe Direct Kreis Gütersloh, Tel. 05241 851403 und auf www.europedirect-gt.de.


Kurzinformation zur Europa-Erklärung Kreis Gütersloh. Zukunftsfähiges Europa. Ja!

Die Europa-Erklärung Kreis Gütersloh ist eine Initiative von lokalen gesellschaftlichen Akteuren, der pro Wirtschaft GT GmbH und des Europe Direct Informationszentrums Kreis Gütersloh. Die Initiatoren der Europa-Erklärung Kreis Gütersloh sind überzeugt, dass die EU unverzichtbar für ein Zusammenleben in Frieden und Wohlstand ist und möchten gemeinsam ein Zeichen FÜR Europa und gegen Populismus und anti-europäische Politik setzen. Das Ziel ist es, bis zur Europawahl am 26. Mai 10.000 Unterschriften für Europa zu sammeln und damit zu signalisieren, dass sich der Kreis Gütersloh für ein vereintes Europa einsetzt und sich für die zukunftsorientierte Weiterentwicklung der EU engagiert. Die gesammelten Unterschriften werden nach der Europawahl an die politischen Vertreter in Brüssel überreicht.
Die Erklärung kann online oder auf Papier unterzeichnet werden. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Unterzeichnen gibt es unter https://www.prowi-gt.de/europe-direct/europa-erklaerung/.