Gründen im Nebenerwerb – Ladies only

Veranstaltung der pro Wirtschaft GT am 01. Juli in Gütersloh

Kreis Gütersloh.
Was unterscheidet Frauen von Männern, wenn Sie sich selbständig machen wollen? Vieles! Denn Frauen stellen ihre Fähigkeiten und ihr Können oft unter den Scheffel und geben Männern den Vortritt beim Erklimmen der Erfolgsleiter. Warum eigentlich? Christiane Rasper ging dieser Frage bei ihrem reflektierenden und motivierenden Vortrag im CER – Campus Brockbals zusammen mit 30 Teilnehmerinnen nach. Sie ermunterte die Teilnehmerinen, den Schritt in die Selbständigkeit zumindest nebenberuflich durchaus zu wagen. Ursula Oehle (Fräulein Friedrichs) erzählte im Anschluss von ihrem Weg in die nebenberufliche Selbständigkeit, der damit anfing, dass sie für Familie und Freunde leckere und wesentlich zuckerreduzierte Marmeladen und Sirupe aus regionalen Erzeugnissen herstellte. Das war so erfolgreich, dass sie von ihrer Tochter und ihrem Mann dazu bewegt wurde, ihr Können professionell umzusetzen. Dadurch entstand eine kleine Manufaktur, bei der es fruchtige, geistreiche und vegetarische Aufstriche sowie Sirupe zu kaufen gibt.

Kontakte:
www.rasper-busch.de
fraeulein-friedrichs.de