Familienfreundliche Arbeitgeber gesucht

Familie, Pflege und Beruf vereinbaren: Beim Wettbewerb „Familie gewinnt“ werden Arbeitgeber gesucht, die ihre Mitarbeiter bei dieser Herausforderung unterstützen

Wettbewerb „Familie gewinnt“ - Anmeldeschluss: 9. September

Kreis Gütersloh.
"Familie gewinnt" ist das Motto des Wettbewerbes, den die pro Wirtschaft GT in diesem Jahr zum sechsten Mal auslobt. Wer kann am Wettbewerb teilnehmen? „Jeder Arbeitgeber im Kreis Gütersloh kann sich bewerben oder vorgeschlagen werden“, erklärt Dr. Marita Reinkemeier, Organisatorin des Wettbewerbs. Gesucht werden Unternehmen, aber auch öffentliche Einrichtungen, die ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von beruflichen und familiären Anforderungen unterstützen und entlasten.

Wie kann eine Unterstützung zur Vereinbarung von Familie und Beruf aussehen?

Die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Pflege ist ein zentrales Thema in der heutigen Arbeitswelt. Die Doppel- und Dreifachbelastung trifft durch die demografische Entwicklung immer mehr Beschäftigte. Viele Arbeitgeber im Kreis Gütersloh haben sich bereits darauf eingestellt und kommen ihren Beschäftigten mit attraktiven Vorschlägen und Lösungen entgegen. Die Unterstützung kann ganz unterschiedlich aussehen: Ob über Freiräume bei der zeitlichen und räumlichen Einteilung der Arbeit oder für ehrenamtliches Engagement, Betreuungsangebote für Kinder oder pflegebedürftige Angehörige: Die Möglichkeiten zur Entlastung von Beschäftigten sind vielfältig und individuell.

„Wo Vereinbarkeit gelebt wird, spürt man eine erhöhte Zufriedenheit, Identifikation und Kreativität“, weiß Marita Reinkemeier. Gute Feedbackkultur und außerbetriebliche gemeinsame Aktivitäten unterstützten zudem das Gemeinschaftsgefühl der Mitarbeiter.

Anmeldung zum Wettbewerb bis zum 9. September 2019

Arbeitgeber, die am Wettbewerb teilnehmen möchten, können sich noch bis zum 9. September 2019 bei der pro Wirtschaft GT bewerben. Danach folgt ein ein- bis zweistündiges persönliches Interview, bei dem der Arbeitgeber dann die Gelegenheit hat, aus der eigenen Praxis zu berichten.

„Entscheidend ist dabei das Gesamtkonzept und nicht zwingend die hohe  Anzahl an Maßnahmen. Es sollte individuell auf das Unternehmen zugeschnitten und an der Belegschaft orientiert sein“, erklärt Albrecht Pförtner, Geschäftsführer der pro Wirtschaft GT.

Der Unternehmensbesuch ist Grundlage für die Entscheidung der fachkundigen Jury, der Experten aus Wirtschaft und Politik angehören. Es gibt mehrere Kategorien, gestaffelt nach  Unternehmensgröße. So haben auch mittlere und kleine Unternehmen faire Chancen, prämiert zu werden.

Preisverleihung am 21. November 2019

Die Preisverleihung zum Wettbewerb findet am 21. November 2019 im feierlichen Rahmen unter der Schirmherrschaft von Landrat Sven-Georg Adenauer im Kreishaus Gütersloh statt. Alle nominierten Konzepte werden an diesem Abend der Öffentlichkeit vorgestellt.  

Arbeitgeber, die am Wettbewerb teilnehmen, profitieren gleich mehrfach: Sie steigern ihre Arbeitgeberattraktivität, erhöhen die Motivation und Bindung der Beschäftigten, gewinnen eventuell sogar neue Arbeitskräfte und vernetzen sich mit anderen Unternehmen aus der Region.

Anmeldeschluss ist der 9. September 2019. Die Teilnahme ist kostenfrei.  Alle Informationen zum Wettbewerb gibt es bei Dr. Marita Reinkemeier, Telefon 05241 851092, E-Mail m.reinkemeier(at)prowi-gt.de oder hier auf der Homepage.