EU fördert Produktinnovationen von fünf deutschen Unternehmen

Fünf kleine und mittlere Unternehmen aus Bayern, Berlin und Sachsen erhalten insgesamt über 6,5 Mio. Euro aus dem EU-Forschungsprogramm Horizont 2020: die Münchner Firma KONUX GmbH, KoolZone Tracking Systems GmbH aus Berlin, Eilenburger Fenstertechnik GmbH & CO.KG aus Sachsen sowie FWE GMBH und Fickert & Winterling Maschinenbau GMBH, beide aus Marktredwitz/Bayern. Das hat die EU-Kommission heute (Dienstag) bekanntgegeben. EU-weit wurden 64 Unternehmen in der aktuellen Verfahrensrunde der Forschungsförderung für kleine und mittlere Unternehmen ausgewählt, um ihre Innovationen auf den Markt zu bringen.

Mehr Info...