Broschüre „Oh, wie schön!“ mit Ausflugtipps im Kreis Gütersloh

Wo geht es als nächstes hin? Die Tourismusreferentinnen der pro Wirtschaft GT, Christina Thüte (links) und Marion Lauterbach, stöbern in der Broschüre „Oh, wie schön!“.

Kreis Gütersloh. Die Sommerferien neigen sich schon wieder dem Ende zu, aber direkt vor der Haustür gibt es noch eine Menge zu entdecken! Wie wäre es zum Beispiel mit einer digitalen Stadtführung durch die Altstädte von Rheda und Wiedenbrück? Der Gartenschaupark Rietberg, der Flora-Westfalica-Park Rheda-Wiedenbrück oder der Botanische Garten in Gütersloh laden zum Blumenschnuppern und Entspannen ein.

Wanderungen

Im Furlbachtal in Schloß Holte-Stukenbrock geht es auf gewundenen Pfaden an einem der schönsten Sennebäche entlang. Im Norden des Kreises ist die Burg Ravensberg schon von weitem sichtbar. Ein Besuch dieses Wahrzeichens des Ravensberger Landes lässt sich hervorragend mit einer Wanderung durch den Teutoburger Wald verbinden.

Tipps für Regentage

Und an Regentagen? Warum nicht mal rasante Runden auf der Indoor Kartbahn in Werther drehen. Oder in Steinhagens Historischem Museum tief in die Geschichte des Branntweins „Steinhäger“ einsteigen.

Rund 50 Ausflugsziele im Kreis Gütersloh

Insgesamt werden in der Broschüre „Oh, wie schön!“ rund 50 Ausflugsziele im Kreis Gütersloh vorgestellt. Erstmals gibt es auch eine Übersicht  mit allen Frei- und Hallenbädern. Zudem finden sowohl Einheimische als auch Gäste in der Rubrik „Heimat zum Genießen und Mitnehmen“ eine Vielzahl an regional produzierten, typischen Produkten. Eine Übersichtskarte der Ausflugsziele sowie Infos zu Bus- und Bahnverbindungen machen die Infobroschüre komplett.


Die Broschüre ist kostenlos bei der pro Wirtschaft GT erhältlich. Ansprechpartnerin ist Karin Westerfellhaus, Tel. 05241 851178, k.westerfellhaus(at)prowi-gt.de. Zudem kann sie über das Bestellformular auf der Seite www.erfolgskreis-gt.de/infomaterial-bestellen neben vielen weiteren Infomaterialien angefordert werden.