Werther (Westf.)

Inmitten des Ravensberger Hügellandes liegt die Stadt Werther (Westf.) am Nordhang des Teutoburger Waldes im Kreis Gütersloh – eine Stadt im Grünen, die sowohl ihren rund 11.500 Einwohnern als auch ihren Gästen eine vielseitige kleinstädtische Struktur bietet.

Die von der Stadt Werther (Westf.) erschlossenen Gewerbegebiete sind gut an das überörtliche Verkehrsnetz – den Bundesautobahnen A2, A30, A33 – angeschlossen. Die Entfernung (10 km) zur Universitätsstadt Bielefeld unterstreicht dies. Die Grundstücke haben eine zentrale Anbindung an die Wertheraner Innenstadt. Werther (Westf.) verfügt über eine vielseitige Branchenstruktur mit einer Reihe von innovationsorientierten Gewerbeunternehmen sowie modernen Dienstleistungs- und Handelsbetrieben.

Die Infrastruktur von Werther (Westf.) lässt u.a. die Wertschätzung für Familien deutlich erkennen. Die Stadt bietet für Kinder und Jugendliche einiges und dies beginnt mit guten Betreuungsmöglichkeiten in Kindertagesstätten sowie einem gut ausgebauten Schul- und Bildungssystem.

Flächen, Kosten und Preise in Werther auf einen Blick. Weiter... 

Anbindung und Umfeld der Gewerbegebiete von Werther. Weiter...

Gebietsausweisung und Baubedingungen der Gewerbegebiete in Werther. Weiter...  

Strukturen und Statistiken zu Werther liefert der aktuelle Strukturbericht. Weiter...

Ansässige Unternehmen

Poppe & Potthoff, Sandvik, Schröder, CNC, Felsch Spritzguss, Glamento und Ravenol

(Auszug)