Steinhagen

Früher vor allem weltberühmt für die die Herstellung des Wacholderbranntweines „Steinhäger“ präsentiert sich die Gemeinde Steinhagen heute als breit aufgestellter und deshalb konjukturunabhängiger Wirtschaftsstandort. Von hier aus werden Produkte in die ganze Welt geliefert. Größter Arbeitgeber ist die weltweit tätige Firma Hörmann, die in Steinhagen ihren Stammsitz hat. Momentan verfügt die Gemeinde Steinhagen über 20.400 m² gemeindeeigener Gewerbeflächen, die bereits voll erschlossenen sind und zusätzliches Entwicklungspotential darstellen. Die große Wirtschaftskraft der Steinhager Unternehmen gepaart mit einer Vielzahl hervorragender Infrastruktureinrichtungen führt dazu, dass in Steinhagen ein ideales Lebens- und Wohnumfeld besteht. Moderne Kindertagesstätten und Schulen, attraktive Sportstätten und Kinderspielplätze, seniorengerechte Wohnungen und zahlreiche Neubaugebiete tragen ebenso zu einer hohen Lebensqualität bei, wie ein vielfältiges Sportangebot und ein lebendiges Vereinsleben. Abwechslungsreiche Landschaften mit allein 6 Naturschutzgebieten und zahlreichen Wander- und Radwegen bieten Raum für unterschiedlichste Freizeitaktivitäten.

In Steinhagen stehen aktuell keine Gewerbeflächen zur Verfügung.

Ansässige Unternehmen

Hörmann KG, Schaeffler Technologies GmbH & Co.KG, Jung Pumpen GmbH, bsb-obpacher GmbH, Runge Verlagsauslieferung GmbH

(Auszug)