Weibliche Talente fördern und binden

Eine strategische Nachwuchsförderung ermöglicht es, die bestehenden Ressourcen effektiv auszuschöpfen. Hierbei lohnt es sich ein besonderes Augenmerk auf die weiblichen Beschäftigten zu
richten und Potentiale zu heben. Eine gezielte Förderung sowie Angebote für verschiedene Lebensphasen begünstigen die Entwicklungsmöglichkeiten der Mitarbeiterinnen und erhöhen die langfristige Bindung an das Unternehmen.

Mittagsgespräch – Fachkräfte im Fokus

Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf und die pro Wirtschaft GT laden Personal- und Führungsverantwortliche aus kleinen und mittelständischen Unternehmen ein zum Mittagsgespräch bei
Miele.

Programm

Weibliche Fach- und Führungskräfte werden von ihren individuellen Karrierewegen bei Miele
berichten. Sie machen auf förderliche Rahmenbedingungen und Unterstützungsangebote zur
beruflichen Entwicklung von Frauen in unterschiedlichen Lebenslagen aufmerksam.

Begrüßung
Albrecht Pförtner, Geschäftsführer pro Wirtschaft GT
Sabine Kumlehn, Leiterin Personalentwicklung Miele & Cie. KG

Impulse
Frauke Walter, Leiterin Einkauf Werk Electronic
Karriere und Kind sind kein Widerspruch

Lena Tartan, Business Development
Vom Trainee zur internationalen Karriere

Gabriele Maasjosthusmann, Leiterin Rechnungswesen/Controlling Werk Gerätefertigung
Führung und familiäre Verantwortung partnerschaftlich vereinbaren

Austausch + Ausstellung
Anschließend gibt es die Möglichkeit zum Austausch beim Mittagsimbiss  und eine Führung durch den „Showroom“ und das „Miele Museum“.

Mittwoch, 3. Mai 2017 | 12 bis 14 Uhr | Miele & Cie. KG, Carl-Miele-Straße 29, 33332 Gütersloh

Anmeldeschluss ist der 25. April 2017.

Das Programm zum Download.

Anmeldung

Anmeldung "Mittagsgespräch Miele"

Anmeldung "Mittagsgespräch Miele"
Datenschutz