Pressemitteilungen

An dieser Stelle erhalten Sie alle Pressemitteilungen des Europe Direct Informationszentrums Kreis Gütersloh

Jochen Pöttgen, neuer Leiter der Regionalvertretung der EU-Kommission, besucht das Europe Direct Zentrum in Gütersloh

Kreis Gütersloh. Jochen Pöttgen, seit kurzem als Leiter der EU-Vertretung in Bonn im Amt, besuchte jetzt das im Kreishaus Gütersloh ansässige Europe Direct Informationszentrum und informierte sich über die aktuellen Herausforderungen der Europa-Arbeit vor Ort. Landrat Sven-Georg Adenauer freute sich über den Besuch aus Bonn: „Europa geht uns alle an, ist aber in unserem grenzfernen Kreis nicht immer präsent. Umso wichtiger ist für uns der gute Draht nach Bonn.“ Pöttgen...

Weiterlesen

Factsheet des Europa-Informationszentrums zum digitalen Binnenmarkt

Kreis Gütersloh.
Die Zukunft ist digital, doch noch gibt es viele Grenzen in der elektronischen Welt. Die Entwicklung in der EU wird durch die Fragmentierung der Märkte und durch Barrieren, die es im „analogen“ Binnenmarkt in dieser Weise nicht gibt, gebremst. Nach Angaben der Kommission kaufen nur 15 Prozent der Verbraucher über das Internet Waren im EU-Ausland ein, weil es zu teuer und zu kompliziert sei. Und nur sieben Prozent der kleinen und mittleren Unternehmen in Europa bieten ihre Waren und Dienstleistungen...

Weiterlesen

Neuauflage „Unterwegs in Europa 2016-2017“ erhältlich

Kreis Gütersloh.
  Europa - ein Kontinent mit tausendjähriger Geschichte, einem reichen Kulturerbe und einigen der atemberaubendsten Landschaften der Welt. Viele Entdeckungen warten auf den Reisenden – und dank der Europäischen Union (EU) ist vieles deutlich leichter als früher.
In dem handlichen Faltblatt “Unterwegs in Europa 2016-2017” gibt es Informationen und praktische Tipps rund um Passagierrechte, Verbraucherschutz, Zollvorschriften, Reisedokumente, medizinische Versorgung in den Mitgliedsstaaten, Roaming und vieles mehr. Im Innenteil...

Weiterlesen

Die EU und die NATO haben am Freitag, den 8.7. beim NATO-Gipfel in Warschau eine engere Kooperation vereinbart. Mehr

Weiterlesen

Dienstleistungen und Portale der kollaborativen Wirtschaft sind in Europa in den vergangenen Jahren schnell gewachsen. Dazu zählen nicht nur bekannte Beispiele wieder Mitfahrdienst Uber und der Bettenvermittler Airbnb, sondern auch deutsche Portale wie der Wohnungsvermittler Wimdu oder der Paketdienst Sennder. Nationale und lokale Behörden reagieren hierauf mit einem Flickwerk verschiedener Regelungen. Die EU-Kommission will einer Zersplitterung des Binnenmarkts entgegenwirken und hat heute (Donnerstag) Klarstellungen zu den wichtigsten rechtlichen Fragen vorgelegt. Mehr

Weiterlesen